Den Zinseszins ganz einfach berechnen mit einem Zinseszinsrechner

Elternkompass Prüfsiegel
Nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Experten geprüft. Information Button

Dieser Artikel entspricht dem aktuellen wissenschaftlichen Stand sowie unseren journalistischen Leitlinien und wurde von Experten geprüft.

Zu den Quellangaben

Wenn über einen Kredit oder eine Anlageform gesprochen wird, fallen oft Begriffe wie Zinsen, Rendite und Laufzeit. Diese Fachbegriffe sind den meisten Menschen bekannt, die sich schon einmal mit dem Thema beschäftigt haben. Doch was wird im Finanzbereich unter dem Begriff Zinseszins verstanden? Und wozu wird ein Zinseszinsrechner benötigt?

Zinseszins und Zinseszinsrechner

Mit Zinseszins wird die Verzinsung von Zinsen bezeichnet, also Zinsen nicht auf den Kredit- oder Anlagebetrag selbst, sondern auf den Zinsbetrag. Das hört sich komplizierter an als es ist und ist schnell erklärt, ebenso wie ein Zinseszinsrechner. Entscheiden Sie sich beispielsweise für eine Anlageform über eine längere Laufzeit und lassen die anfallenden Zinsen auf dem Anlagekonto gutschreiben, so wird nicht nur der Anlagebetrag, sondern auch der Zinsbetrag verzinst. Sie erhalten den so genannten Zinseszins.

Wie hoch dieser zusätzliche Betrag ist, lässt sich mit einem Zinseszinsrechner leicht berechnen. Im Falle eines Kredits fallen Zinseszinsen nur dann an, wenn durch den Gläubiger keine Tilgung stattfindet, beispielsweise in einer Karenzphase. Dann werden auch die in dieser Zeit anfallenden Zinsbeträge dem Kreditbetrag zugeschlagen und verzinst. Für Kapitalanleger, denen die Berechnung dieser Zinsbeträge zu kompliziert ist, bieten sich Zinseszinsrechner an, die mit wenigen Angaben die Werte nach der Zinseszinsformel berechnen können.

Nutzen Sie Zinseszinsen zur Steigerung der Rendite!

Auch ohne einen Zinseszinsrechner zu nutzen, lässt sich mit Sicherheit sagen, dass Zinseszinsen für einen Kapitalanleger eine lukrative Angelegenheit sind. Werden die Zinsen nach jedem Zinsintervall dem ursprünglichen Anlagebetrag zugeschlagen, erhöht sich automatisch die Rendite.

Während der Ertrag bei einer Auszahlung des Zinsbetrags nur linear ansteigt, wächst er bei einer Wiederanlage durch den Zinseszins sogar exponentiell und steigert dadurch die Rendite. Dabei gilt: je höher der jährliche Zinsbetrag ist, desto höher wird auch der Ertrag durch Zinseszinsen. Genaue Berechnungen lassen sich schnell und unkompliziert mit einem Zinseszinsrechner durchführen.

Ein Beispiel für Zinseszins und Zinsen bei 10000 Euro Anlagekapital

Der durch Zinseszins verursachte Effekt wird schnell an einem Beispiel deutlich. Das Startkapital bei einer Festgeldanlage oder vergleichbaren Anlageform beträgt 10000 Euro. Dieser Betrag wird für 10 Jahre und mit einem Zinssatz von 5 Prozent pro Jahr angelegt.

Die Berechnung des Zinsertrags im ersten Jahr ist einfach, er beträgt 500 Euro. Ohne Zinseszins würden in 10 Jahren also insgesamt 5000 Euro Zinserträge anfallen. Wird der Zinsbetrag allerdings am Jahresende dem Anlagekapital zugeschlagen, ergibt sich nach Ablauf der 10 Jahre ein Zinsbetrag von insgesamt 6288,95 Euro. Die Differenz von 1288,95 Euro ist der Ertrag aus den Zinseszinsen.

Je länger der Anlagezeitraum ist, umso höher wird der Ertrag durch den Zinseszins. Mit einem Zinseszinsrechner lässt sich die komplexe Zinseszinsformel schnell berechnen. So liegen die Zinsen bei 10000 Euro Startkapital bei einer Laufzeit von 15 Jahren und dem Zinssatz von 5 Prozent bereits bei 10789,28 Euro, bei 20 Jahren Laufzeit errechnet der Zinseszinsrechner einen Gesamtzinsertrag von 16532,98 Euro. Unabhängig davon, ob Sie einen Zinseszins Vergleich machen wollen oder Zinseszins und Zinsen bei 10000 Euro Anlagekapital berechnen wollen, ein Zinseszinsrechner hilft Ihnen in jedem Fall!

Welchen Nutzen hat ein Zinseszinsrechner für einen Freistellungsauftrag?

In Deutschland müssen auch Gewinne aus Zinsen versteuert werden. Das gilt nicht nur für Kursgewinne aus Aktienverkäufen oder ausgezahlte Dividenden, Zinserträge aus jeglicher Kapitalanlage müssen bei der Steuererklärung angegeben werden.

Allerdings verfügt jeder Steuerpflichtige auch über einen jährlichen Freibetrag für Zinsen, der oft auch Sparer-Freibetrag genannt wird. Aktuell beträgt dieser Freibetrag für Zinsen 801 Euro. Im Klartext bedeutet das, dass pro Jahr Zinsgewinne und auch Zinseszins-Erträge bis zu einem Betrag von 801 Euro steuerfrei sind. Um sich auszurechnen, welcher Betrag und zu welchen Konditionen steuerfrei angelegt werden kann, kann ein Zinseszinsrechner behilflich sein.

Wenn Ehegatten zusammen veranlagt werden, erhöht sich dieser Freibetrag für Zinsen sogar auf 1602 Euro. Ein Anlagebetrag von bis zu 32040 Euro mit einer Verzinsung von 5 Prozent wäre zum Beispiel für ein gemeinsam veranlagtes Ehepaar steuerfrei. Für weitere Rechenbeispiele lässt sich ein Zinseszinsrechner gut nutzen. Um den Steuervorteil komplett auszunutzen, erteilen Sie Ihrem Geldinstitut einen Freistellungsauftrag. Dann werden von der Bank keine Steuern für den Freibetrag an das Finanzamt abgeführt. Ohne Freistellungsauftrag können Sie sich das Zuviel an gezahlten Steuern für angefallene Zinsen erst im nächsten Jahr wieder über die Steuererklärung zurückholen.

Welchen Nutzen hat ein Zinseszinsrechner für einen P2P-Kredit?

Ein P2P-Kredit wird bei Kapitalanlegern immer beliebter. In Zeiten, in den Banken und andere Finanzmärkte nur eine geringe Rendite versprechen, verspricht diese Anlageform höhere Zinsen für Anleger. Das Kürzel P2P steht hierbei für den englischen Ausdruck “peer to peer”. Darunter versteht man einen Kredit, der direkt von einer Privatperson an eine andere Privatperson vergeben wird. Dabei tritt keine Bank oder ein anderes Kreditinstitut als Vermittler auf. Bei dieser Form der Kreditvergabe handeln Kreditgeber und Kreditnehmer Zinsen und Zinseszins individuell aus. Ohne die Unterstützung einer Bank im Hintergrund ist ein Zinseszinsrechner sehr hilfreich. Auf diese Weise ist ein schneller Zinseszins Vergleich möglich.

Was macht einen P2P-Kredit für Anleger und Kreditnehmer attraktiv?

Durch die zentrale Rolle von Banken bei der Vergabe von Krediten ist die soziale Komponente von Krediten in den Hintergrund gerückt. Banken und Kreditinstitute bestimmen Zinsen und Zinseszins und entscheiden über die Vergabe von Krediten an Firmen und Privatpersonen nach ihren Regeln.

Wer durch seine persönliche Situation nicht den Regeln entspricht, hat oft nur wenig Chancen, einen Kredit zu erhalten. Durch das Internet haben sich inzwischen verschiedene Marktplätze etabliert, die P2P-Kredite nach anderen Regeln vermitteln. Unterschiedliche Plattformen setzen dabei auch unterschiedliche Schwerpunkte. Beliebte Modelle sind auktionsähnliche Prozesse oder die Vermittlung von Krediten zwischen Personen, die sich bereist kennen. Auch Crowdlending und die Vergabe von gewinnen an Bedeutung.

Kreditgeber investieren nicht in eine anonyme Anlage, sondern können selbst bestimmen, wem sie ihr Geld leihen. Natürlich spielen auch Verwendungszweck und Länge des Kredits eine große Rolle. Um die Angebote zu prüfen und auch für den Zinseszins Vergleich ist die Verwendung eines Zinseszinsrechners sinnvoll. Schließlich handelt es sich oft um große Geldbeträge.

Mit einem Zinseszinsrechner lassen sich Zinsen und Zinseszins schnell und einfach berechnen, eine Vereinfachung für Kreditgeber und Kreditnehmer. Die meisten Modelle für einen P2P-Kredit setzen voraus, dass eine soziale Bindung zwischen Kreditgeber und Kreditnehmer die Verantwortung für die Rückzahlung von Krediten verbessert. Damit soll eine höhere Rückzahlungsquote als bei anonymen Krediten durch eine Bank erzielt werden.

Der Zinseszinsrechner – ein bewährtes Mittel für jede Anlageform

Auf dem Finanzmarkt gibt es mittlerweile eine breite Palette an verschiedenen Kapitalanlagen. Wenn Sie Ihr Geld sinnvoll anlegen wollen, sollten die die unterschiedlichen Angebote gut miteinander vergleichen. Mit einem Zinseszinsrechner erhalten Sie nicht nur zuverlässige Informationen über Zinsen und Zinseszins des Angebots. Sie können die Angaben aus den Unterlagen des Anbieters auf Korrektheit überprüfen.

Gleichzeitig erfahren Sie mehr über die tatsächliche Rendite der Geldanlage und können unterschiedliche Möglichkeiten gut miteinander vergleichen. Aus den Angaben über Startkapital, Zinssatz und Laufzeit ermittelt ein Zinseszinsrechner mit Hilfe der Zinseszinsformel problemlos den Betrag, den Sie am Ende nach Anlauf der Laufzeit auch ausgezahlt bekommen. Zumindest dann, wenn die Zinserträge regelmäßig wieder in die Geldanlage zurückfließen, und Sie auf diese Weise in den Genuss von Zinseszins kommen können.

Unsere neuesten Artikel

Scroll to Top