Legitimation zur Prüfung Ihrer Identität – so einfach geht’s

Elternkompass Prüfsiegel
Nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Experten geprüft. Information Button

Dieser Artikel entspricht dem aktuellen wissenschaftlichen Stand sowie unseren journalistischen Leitlinien und wurde von Experten geprüft.

Zu den Quellangaben

Die Legitimation benötigen Sie zur Identifikation: Sind Sie wirklich die Person, die Sie zu sein vorgeben? Banken sind dazu verpflichtet, das zu prüfen. Obwohl das Internet die Sache etwas erschwert, gibt es unterschiedliche Verfahren zur Legitimationsprüfung. Anschließend ist der Weg frei zum neuen Kredit: Sie haben Ihre Online Identität erfolgreich bestätigt. Hier alles Wichtige zu den gängigen Verfahren.

Legitimation – wer braucht das?

Eigentlich ist die Legitimation mehr als nur der Nachweis Ihrer Identität. Die Legitimation dient auch dazu, Ihre Unterschrift mit der zu vergleichen, die unter Ihrem Vertrag mit der Bank erscheint. Schließlich könnten Sie dort ja irgendetwas hinschreiben. In Zeiten der online Kreditgeschäfte ist eine erfolgreiche Legitimation somit Voraussetzung jeder Kreditvergabe. Sie gehört unmittelbar zur Antragstellung dazu.

Kann ich das umgehen?

Nein. Es gibt ein Gesetz, das Banken dazu verpflichtet, bei Ihnen eine Legitimationsprüfung vorzunehmen. Dieses heißt zwar Geldwäschegesetz, umfasst aber weit mehr als klassische Geldwäsche. Verhindern soll es jegliche kriminelle Aktivität, die der Bank Nachteile verschaffen könnte. Das sind zum Beispiel Krediterschleichung, Finanzierung terroristischer Aktivitäten oder auch Identitätsklau. Seriöse Kreditinstitute verlangen deshalb immer von Ihnen eine Legitimation, bevor sie mit Ihnen zusammenarbeiten.

Sie bieten meist mehrere Möglichkeiten der Legitimation durch Verfahren zum Nachweis Ihrer Online Identität. Wichtig: Sie müssen ein gültiges amtliches Ausweisdokument vorlegen. Das ist Ihr Personalausweis oder auch der Reisepass. Andere Dokumente wie etwa Führerschein werden nicht akzeptiert! Gehen Sie zur Hausbank, legen Sie einfach am Schalter den Ausweis vor.

In letzter Zeit nehmen aber immer mehr Kunden die Dienste einer Direktbank in Anspruch. Wie läuft da die Legitimation – ist die Bank doch räumlich oft weit weg von Ihnen? Kopien dienen nie Ihrer Legitimierung, denn man kann Kopien zu leicht fälschen. Deshalb gibt es mehrere Verfahren zur Legitimation, die vor dem Gesetzgeber bestehen und sich bewährt haben.

Diese Verfahren der Legitimierung sind rechtsgültig:

  • PostIdent
  • VideoIdent
  • Online Ausweisfunktion

Solange noch nicht jeder den neuen Personalausweis besitzt, sei die Online Ausweisfunktion nur der Vollständigkeit halber genannt. Zudem wissen viele Inhaber nicht, dass sie die Ausweisfunktion erst aktivieren müssen, bevor sie sie nutzen können.

Gängig sind deshalb zur Legitimierung die ersten beiden Verfahren: PostIdent und VideoIdent sind bewährt zur Legitimation durch Verfahren zum Nachweis Ihrer Online Identität. Dennoch sei die dritte Variante hier ebenfalls vorgestellt – dafür wurde sie schließlich in den Ausweis integriert. Die nötige Technik vorausgesetzt, geht sie ebenso flott wie das VideoIdentverfahren.

Legitimierung per PostIdent

Die Deutsche Post bietet die Möglichkeit an, sich per PostIdent zu legitimieren. Diese Form der Legitimierung ist recht einfach, dauert aber länger als die anderen beiden Verfahren. Der Grund liegt im Verfahren selbst begründet: Sie müssen zu einer Postfiliale, wahlweise kommt ein Bote zu Ihnen nach Hause.

Nach Prüfung Ihrer Identität leitet die Post Ihre Unterlagen an das Finanzinstitut weiter. Hier kann zwischen Erhalt Ihrer Unterlagen und dem endgültigen Vertragsabschluss etwas Zeit vergehen. Diese Art der Legitimation durch Verfahren zum Nachweis Ihrer Online Identität ist damit am zeitaufwendigsten – zugleich aber auch sehr sicher.

So funktioniert PostIdent zur Prüfung Ihrer Online Identität

Sie lassen sich die Unterlagen zuschicken oder drucken diese zu Hause aus. Dazu gehört nicht nur der Vertrag mit dem Finanzinstitut. Auch ein PostIdent-Coupon liegt bei. Beides nehmen Sie mit zu einer Postfiliale in Ihrer Nähe. Den gültigen Ausweis nicht vergessen!

Am Schalter weisen Sie sich aus. Der Postmitarbeiter übernimmt dann stellvertretend für die Bank die Legitimationsprüfung. Er vergleicht dabei nicht nur Ihre persönlichen Angaben, sondern prüft insbesondere auch Ihre Unterschrift. Die muss mit der auf dem Ausweis übereinstimmen. Erst durch seine Bestätigung wird Ihre Unterschrift unter dem Vertrag rechtsgültig.

Diese Bestätigung nimmt der Mitarbeiter auf dem PostIdent-Coupon vor. Anschließend leitet er die Unterlagen an die Bank weiter. Wie die anderen Verfahren auch, ist das Ganze für Sie gebührenfrei, also ein Service Ihres Finanzinstituts. Aus gutem Grund – schließlich sind die Institute dazu verpflichtet und wollen darüber hinaus natürlich kriminellen Handlungen vorbeugen. Ein reibungsloser Ablauf des gewünschten Geschäfts ist auch im Interesse Ihrer Bank!

Checkliste: reibungslose Postident Legitimationsprüfung

  • Vertragsunterlagen
  • PostIdent-Coupon
  • gültiger amtlicher Ausweis: Personalausweis oder Reisepass

VideoIdent

Von der Sache her ist VideoIdent ähnlich. Auch hier müssen Sie ein gültiges amtliches Ausweisdokument vorlegen. Das tun Sie aber nicht in einer Postfiliale, sondern per Videokonferenz.

Legitimierung mittels VideoIdent – so geht’s

Haben Sie schon einmal Skype genutzt, ist das für Sie nichts Neues: eine Videokonferenz findet vor laufender Kamera statt. Die Teilnehmer begegnen sich ausschließlich online. Mit der richtigen Technik ist das einfach, vorausgesetzt, Sie beachten ein paar Dinge.

VideoIdent Checkliste – das brauchen Sie:

  • reibungslose Internetverbindung
  • Webcam
  • Software, etwa Skype
  • funktionierender Ton
  • gültiger Ausweis oder Reisepass

Hier ist ein Bankmitarbeiter derjenige, der Ihre Legitimation prüft. Er sieht sich Ihren Ausweis online an. Folgen Sie seinen Anweisungen und halten Sie den Ausweis bereit. Vor- und Rückseite müssen Sie anschließend nach den Vorgaben des Bankmitarbeiters in die Kamera halten.

VideoIdent hat damit nicht nur den Vorteil, von Schalteröffnungszeiten unabhängig zu sein. Es geht zudem sehr flink. Das kann hilfreich sein, besonders beim Schnellkredit. Andererseits brauchen Sie die richtige Technik, sonst funktioniert das Ganze nicht. Technik ist allerdings auch bei PostIdent und Online Ausweisfunktion nicht zu vermeiden – spätestens beim Ausdrucken Ihrer Unterlagen brauchen Sie einen Drucker.

So geht die Legitimation per Online Ausweisfunktion

Seit ein paar Jahren gibt es den neuen Ausweis im Kreditkartenformat. Das macht ihn praktisch, denn nun passt er in die Brieftasche. Noch praktischer macht ihn die Online Ausweisfunktion. Zwar muss man die erst aktivieren, doch das tut man ja nur ein Mal. Danach können Sie den Ausweis dafür nutzen, wofür er ebenfalls gedacht ist: als Nachweis Ihrer Online Identität.

Je nach Zweck brauchen Sie zum Scannen des Ausweises ein spezielles Gerät sowie eine App auf dem Smartphone. Das Bürgeramt, bei dem Sie die Aktivierung durchführen lassen, hilft Ihnen gern bei den technischen Details weiter. Zu Anfang wirkt das vielleicht kompliziert. Besitzen Sie erst einmal alles, was Sie brauchen, können Sie die Technik jederzeit nutzen.

Anders sieht es vor der ersten Nutzung aus. Wollen Sie keine Zeit verlieren, greifen Sie zu einer der ersten beiden Methoden der Legitimationsprüfung!

Tipp für eine reibungslose Legitimierung

Erleichtern Sie sich die Vorbereitung auf Ihren Vertragsabschluss: Prüfen Sie rechtzeitig, ob Ihr Ausweis oder Reisepass noch gültig ist. Ist das nicht der Fall, beantragen Sie sofort einen neuen. Ärgerlich wäre es, wenn dieser Vorgang Sie daran hindert, einen Kredit aufzunehmen!

Fazit – Legitimation zum Nachweis der Online Identität ist ganz einfach

Sie brauchen zur Legitimation nur die nötige Technik – vor allem im Fall von PostIdent hält die sich wirklich in Grenzen. Die Verfahren selbst sind leicht zu meistern. Eines ist ihnen allen gemeinsam: Eine erfolgreiche Legitimation kann nur dann erfolgen, wenn Sie ein gültiges Ausweisdokument vorzeigen können. Gesetzlich dazu verpflichtet, wird keine seriöse Bank Ihnen einen Kredit geben ohne rechtsgültige Legitimationsprüfung.

Schließlich will die Bank wissen, ob Ihre Identität echt ist. Nicht nur Geldwäsche, auch andere kriminelle Machenschaften sollen damit ausgeschlossen werden. Halten Sie also einen gültigen Ausweis bereit, wenn es an die Unterzeichnung Ihres Vertrages mit einem Kreditinstitut geht!

Unsere neuesten Artikel

Scroll to Top