Kreditrechner

Online-Kreditvergleich

Mit dem Segelflugschein allein in die Lüfte steigen

Elternkompass Prüfsiegel
Nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Experten geprüft. Information Button

Dieser Artikel entspricht dem aktuellen wissenschaftlichen Stand sowie unseren journalistischen Leitlinien und wurde von Experten geprüft.

Zu den Quellangaben

Das Segelflugzeug ist in vielen Regionen des Landes bei gutem Wetter am Himmel zu sehen. Für den Flug in den motorlosen Flieger benötigen Piloten den Segelflugschein, denn die Segelflugzeuge stellen eine eigene Luftfahrzeugklasse dar.

Da die Kosten für den Flugschein mit rund 3.500 Euro günstig sind, sind die Startkosten für dieses Hobby im Vergleich zu vielen anderen Abenteuern sehr niedrig.

FAQ zum Segelflugschein

Segelfliegen Kosten – Flugschein und Flugzeug

Ein Segelflugzeug darf bis zu 850 Kilogramm wiegen, um als motorloser Flieger luftrechtlich anerkannt zu werden. Winde sorgen für den Aufstieg in den Himmel und das Gleiten in der Luft. Beim Flug sinkt das Flugzeug ganz langsam, sodass der Höhenverlust kaum bemerkbar ist. Das Gefühl der grenzenlosen Freiheit spürt jeder Segelflieger auf seinen Ausflügen in die Luft.

Das ist wichtig

Erwachsene zahlen für die Ausbildungs- und Prüfungskosten eines Segelflugscheins ungefähr 3.500 Euro. Für Jugendliche gibt es viele Vergünstigungen, sodass Sie in der Regel mit 2.500 Euro rund 1.000 Euro weniger für ihre Lizenz zahlen.

Mit dem Segelflugschein können sich Hobby-Piloten in Vereinen und Segelflugschulen einen Segelflieger ausleihen und damit von der Segelflugwiese vor Ort in Richtung Himmel fliegen.

Die Kosten für die Fluglizenz setzen sich aus den Gebühren für den theoretischen Unterricht, für die Flugstunden, für das Lehrmaterial, für das Sprechfunkzeugnis und für die Prüfung zusammen.

Insgesamt sollten Sie vor dem Ablegen der Prüfung, bei der Sie auch eine perfekte Landung nach einem Flug absolvieren müssen, ungefähr 30 Flugstunden gemacht haben. Beim Segelfliegen gilt wie bei allen anderen Sportarten in der Luft auch der alte Spruch “Übung macht den Meister”.

Tipp

Wenn Sie von der ersten Stunde an ein leidenschaftlicher Segelflieger sind, dann kann auch die Zusatzausbildung im Reisemotorsegler eine sinnvolle Option für Sie sein. Dieser ergänzende Unterricht kostet im Durchschnitt weitere 1.300 Euro.

Auf jeden Fall müssen Sie Ihre Flugtauglichkeit nachweisen. Am besten lassen Sie sich von Ihrem Arzt oder einem Sportmediziner ein Attest über Ihre körperliche Verfassung ausstellen. Viele Segelflugschulen verlangen sowohl eine fliegerärztliche als auch eine augenärztliche Untersuchung. Alle Vereine und die Segelflugschulen erkennen nur aktuelle Atteste an.

Träumen Sie bereits vom Flug im eigenen Flieger, dann finden Sie ab ungefähr 5.000 Euro ältere, gebrauchte Modelle, die Sie als Anfänger sicher durch die Luft tragen. Für neue Segelflugzeuge kann allerdings auch einmal ein sechsstelliger Betrag in Rechnung gestellt werden.

Sie haben die Wahl Ihre Lieblingssportart mit einem kleinen Verbraucherdarlehen oder mit einer größeren Kreditsumme zu finanzieren. Verhandeln Sie mit dem Mitarbeiter Ihres Kreditinstituts über eine lange Laufzeit und einen niedrigen Effektivzins. Immerhin bieten Sie als Sicherheit Ihr Segelflugzeug an.

Segelflugschein Kosten – Schönes Hobby mit günstigem Kredit finanzieren

Sobald die ersten Ausgaben für den Segelflugschein von Ihnen pünktlich wie im Vertrag mit dem Verein oder der Segelflugschule bezahlt sind, können Sie sich Gedanken über die laufenden Segelfliegen Kosten machen. Möchten Sie zunächst einmal mit geliehenen Fliegern durch die Lüfte gleiten, um viele verschiedene Modelle zu testen?

Erleben Sie daheim und am Urlaubsort unterschiedliche Windverhältnisse, bei denen Sie Ihre Flugkünste unter Beweis stellen können. Wind und Wetter am Mittelmeer unterscheiden sich deutlich von den Bedingungen an der Nordsee. Oder leben Sie in einer hügeligen Region, in der Sie bei jedem Flug von den einzigartigen Panoramaausblicken begeistert sind?

Tauschen Sie sich im Verein oder in einem Segelfliegerclub mit Gleichgesinnten aus, die ebenfalls schon die Prüfung für den Segelflugschein bestanden haben. Sie werden überrascht sein, wie viel Sie noch in einer fachlichen Diskussion lernen werden. Der Kredit für Ihren Segelflugschein wird sich schon bald durch den großen Spaß und die gute Unterhaltung mit Ihren neuen Freunden amortisieren.

Leben im Verein oder exklusiver Club?

Wenn Sie Ihren Segelflugschein in einem Verein machen möchten, kommen auf Sie auch einige gesellschaftliche Verpflichtungen zu. Die anderen Mitglieder des Vereins erwarten von Ihnen, dass Sie am Vereinsleben aktiv teilnehmen. Außerdem werden jährlich die Vereinsgebühren fällig. Viele Vereine nehmen auch eine Beitrittsgebühr.

Tipp

Die monatlichen Kosten können mit bis zu 100 Euro so hoch sein, dass sich die Anmeldung in einer privaten Segelflugschule lohnt. Sogar die Aufnahmegebühr kann bis zu 1.000 Euro kosten, denn auch die Vereine müssen wirtschaftlich haushalten.

Im Endeffekt zahlen Sie in einem Verein nicht wesentlich weniger Segelfliegen Kosten als in einer professionellen Schule, in der Sie von echten Profis unterrichtet werden.

Weitere laufende Segelfliegen Kosten

Neben den grundlegenden Kosten für Lehrmaterial und Flugstunden kommen weitere Nebenkosten während der Ausbildung hinzu. Die sogenannten Schleppgebühren und die Flugzeitgebühren, die im kleinen Minutentakt anfallen, können noch einmal mit 700 Euro von den Flugschulen berechnet werden. Die Flugzeitgebühren summieren sich mit ungefähr 20 Cent pro Minute bei den 30 Pflichtstunden auf 360 Euro.

Damit Sie Ihre Segelflugschein Kosten jederzeit überblicken, lohnt sich von Anfang an eine gründliche Buchführung. Mit rund 15 bis 20 Rechnungsposten während der Ausbildung für die Segelflugschein Kosten und in der Zeit danach für die Leihkosten von Segelflugzeugen haben Sie Ihr gesamtes Budget im Griff.

Mit diesem Zahlenmaterial überzeugen Sie auch den Mitarbeiter Ihrer Bank Ihnen ein günstiges Verbraucherdarlehen für Ihren Segelflugschein zu geben. Präsentieren Sie sich als verantwortungsbewusster zukünftiger Pilot eines Segelflugzeugs und öffnen Sie sich mit Ihrem Segelflugschein eine Türe in eine neue Welt.

Internationaler Segelflugschein für den Urlaub

Je nach Startart wird Ihr Segelflugzeug ein Schleppflugzeug oder der Wind in die Luft ziehen. Lassen Sie sich ein auf beide Segelflug Abenteuer und erkunden Sie die spannenden Startplätze dieser Welt. Genießen Sie fremden Länder aus einer Höhe von bis zu 1.500 Metern.

Spüren Sie die Macht des Windes, der Sie sanft durch die Luft trägt und nach einer langen Strecke sicher wieder zur Erde tragen wird. Bei der Kalkulation der Kosten für Ihren Segelflugschein sollten Sie mehrere Aspekte beachten. Legen Sie Wert auf ein trubeliges Vereinsleben oder möchten Sie schon bald den Flugschein in Händen halten? Werden Sie sich ein eigenes Segelflugzeug leisten oder teilen Sie Ihr teures Lieblingsmodell lieber mit Vereinskameraden?

Sprechen Sie mit der Leitung Ihres örtlichen Segelflugsportvereins über einen Schnupperkurs. Lassen Sie sich die Preisliste und die freien Termine privater Segelflugschulen geben. Anschließend überdenken Sie alle Segelfliegen Kosten und treffen eine optimale Entscheidung.

Unsere neuesten Artikel

Scroll to Top