Kreditrechner

Online-Kreditvergleich

Segeln mit dem Sportbootführerschein auf allen Meeren dieser Welt

Elternkompass Prüfsiegel
Nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Experten geprüft. Information Button

Dieser Artikel entspricht dem aktuellen wissenschaftlichen Stand sowie unseren journalistischen Leitlinien und wurde von Experten geprüft.

Zu den Quellangaben

Träumen Sie schon viele Jahre von Ihrem eigenen Segelschein, damit Sie endlich als Kapitän mit einer eigenen Crew durch kristallklares Wasser segeln können? Dann informieren Sie sich über Ihre Möglichkeiten im Urlaub oder vor Ort an den Seen in Ihrer Nähe über die Kosten für Ihren Sportbootführerschein. Schon ab 700 Euro können Sie Ihren Segelschein erwerben.

Finanzielle Engpässe für den ultimativen Urlaubsspaß überbrücken

Damit Sie sich Ihren Traum vom Segeltörn endlich erfüllen können, benötigen Sie sowohl eine theoretische als auch eine praktische Ausbildung. In den Kursgebühren für den Sportbootführerschein sind alle Kosten für den Unterricht, für das Lehrmaterial und für die Prüfung enthalten. Mit nur 700 Euro starten Sie in ein neues Leben, denn die Fahrten auf dem Wasser werden Ihnen diese Welt aus einer neuen Perspektive zeigen.

Sollte Ihr finanzielles Budget Sie derzeit ein wenig einengen, dann können Sie sich Ihr neues Hobby mit einem Mikro-Kredit ermöglichen. Jeder in Ihre Ausbildung investierte Euro ist sinnvoll eingesetzt. Sie lernen viel Wissen über Wind und Wetter, über Wasserverhältnisse und über Seemannsknoten. Zur Theorie für die Prüfung des Segelscheins gehören auch Lerneinheiten zu den Themen Seefahrtrecht und Schifffahrtswesen. Freuen Sie sich auf Ihre ersten Seemeilen, wenn Sie die Zusammenhänge auf See begriffen haben.

Spüren Sie die Macht der Wellen und des Windes und lernen Sie verantwortungsbewusst ein Segelschiff zu führen. Ihre fundierte Ausbildung in Theorie und Praxis ist jeden Euro Wert. Beginnen Sie Ihren Unterricht mit dem Kurs Segelschein Binnen und machen Sie nach der erfolgreichen Prüfung für den Sportbootführerschein See auch den Sportküstenschifferschein. Dieser freiwillige Führerschein für die Küstenregionen ist eine gute Basis für jeden Segeltörn. Obwohl Sie mit dem Führerschein Binnen und mit dem Sportbootführerschein See bereits segeln dürfen, lernen Sie im Unterricht für den SKS-Schein erst die Feinheiten, die Sie für ausgiebige Segeltörns benötigen.

Da die Kosten für einen Bootsführerschein relativ gering sind, lohnt sich die Investition in eine gründliche Ausbildung auf jeden Fall für Sie. Werden Sie schon während Ihrer Kurse zum Profi auf dem Wasser. Nutzen Sie Ihre theoretischen Unterrichtsstunden, die wie das Zurücklegen vieler Seemeilen zu den Voraussetzungen für eine Zulassung zur Prüfung zum Sportbootführerschein gehören.

Sportbootführerschein, Segelschein, Sportküstenschifferschein, Sporthochseeschiffer-Schein

Die Bandbreite an Bezeichnungen für einen Führerschein auf See ist groß. Die Vielzahl der zahlreichen Bootführerscheine hat der Gesetzgeber festgelegt. Obwohl Sie erst ab einer Segelfläche von mehr als drei Quadratmetern einen Sportbootführerschein benötigen, ist eine bestandene Prüfung eine gute Basis für jeden Segelausflug. Entscheiden Sie sich für Ihr neues Hobby auf Binnengewässern, Seen und Meeren und lernen Sie Wind und Wellen kennen wie die Matrosen seit Tausenden von Jahren. Erfahren Sie mehr über die Theorie des Segelns, damit Sie Ihren Segelschein schon bald in Händen halten.

Ihren Sportbootführerschein Binnen erhalten Sie schon innerhalb von ein bis zwei Wochen, wenn Sie alle Voraussetzungen wie die Kenntnisse von Theorie und Praxis in einer Prüfung nachgewiesen haben. Den Sportbootführerschein See, den Sie für alle Seefahrtstraßen im ganzen Land brauchen, können Sie ab einem Alter von 16 Jahren bekommen. Auch für den Sportküstenschifferschein, für den Sie mindestens 300 Seemeilen entlang von Küsten gesegelt sein müssen, können Sie ebenfalls erst ab dem 16. Lebensjahr machen.

Sammeln Sie ab der ersten Theorieeinheit Seemeilen für Ihren Sportküstenschifferschein. Jeder Führerschein mit internationaler Anerkennung gilt als Segelschein. Erkundigen Sie sich nach den Voraussetzungen für Ihren persönlichen Führerschein bei der Segelschule Ihres Vertrauens und stecken Sie Ihren eigenen Kreditrahmen ab.

Seemeilen für den Sportküstenschifferschein

Der Sportbootführerschein Binnen und der Sportbootführerschein See sind die Pflichtscheine, die der Wasserschutzpolizei auf Verlangen vorgezeigt werden müssen. Wenn Sie ohne gültigen Segelschein beim Segeln entdeckt werden sollten, kann das unangenehme Folgen haben. Deshalb lohnt sich die Investition in die niedrigen Kosten für den Führerschein auf allen Gewässern im Land. Lernen Sie die Theorie, sammeln Sie im Urlaub Seemeilen für Ihren Sportküstenschifferschein und erleben Sie Meile für Meile die Welt der Meere. Jeder Euro, den Sie für praktischen Unterricht beim Sammeln von Seemeilen ausgeben, wird für Sie auf Dauer maximalen Spaß bedeuten. Schon nach einem Jahr haben Sie den Kredit für Ihren ersten Führerschein abgezahlt, sodass Sie rundum sorglos nach der Prüfung segeln werden.

Verinnerlichen Sie die Theorie der Gestirne und finden Sie Ihren Weg auf jedem Gewässer. Mit Gesamtkosten von ungefähr 2.500 Euro haben Sie alle Grundlagen für den Sportbootführerschein Binnen und See sowie für den Sportküstenschifferschein und auch für den Sportseeschifferschein, mit dem Sie sich sogar 55 Kilometer von der Küste beim Segeln entfernen dürfen, erworben. Die praktischen Prüfungen werden für Sie nach der gelernten Theorie und den vielen sonnigen Stunden auf dem Wasser ein Kinderspiel sein. Schauen Sie sich die Voraussetzungen für einen Mikro-Kredit an und melden Sie sich zum Kurs für den Segelschein an.

Der Sportbootführerschein Binnen ist ein erster Schritt zu Ihrem langen Segeltörn, denn bereits dieses Zertifikat gilt als Segelschein. Segeln Sie über Ihren Baggersee, über den Chiemsee und auf der Donau. Ihr Sportbootführerschein Binnen ist auch im Ausland gültig. Sie sind nur 700 Euro und viel Spaß von Ihrem Sportbootführerschein Binnen entfernt.

Sporthochseeschifferschein als Ziel für leidenschaftliche Segler

Wenn Sie bereits Ihre Weltumseglung planen, dann sollten Sie als ersten Schritt auf dem Weg zum Sporthochseeschifferschein den Sportbootführerschein Binnen ablegen. Der Sporthochseeschifferschein erlaubt Ihnen auf allen Meeren alleine zu segeln. Voraussetzungen für diese grenzenlose Freiheit sind 1.000 Seemeilen und ein Sportseeschifferschein. Lassen Sie sich von Ihrem großen Ziel nicht entmutigen. Beginnen Sie mit Ihrem Segelschein, den Sie nach einer einfachen Prüfung und der Begleichung der Kosten erhalten werden.

Jede Prüfung für einen Sportbootführerschein erfordert von Ihnen immer volle Konzentration. Ihr Sportküstenschifferschein bestätigt Ihnen ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, denn Sie müssen im Ernstfall Kollisionen auf dem Wasser vermeiden können. Wenn Sie körperlich fit sind, kann das Lernen der Theorie für den Sportbootführerschein Binnen und für den Sportbootführerschein See beginnen.

Möchten Sie beide Prüfungen direkt hintereinander ablegen, dann werden die Gebühren günstiger. Melden Sie sich jetzt in Ihrer Segelschule am Urlaubsort an und nehmen Sie zuhause einen Kredit von 500, 1.000 oder mehr Euro für Ihre anstehende Prüfung zum Führerschein auf Ihrem Lieblingssee auf.

Unsere neuesten Artikel

Scroll to Top