Kreditrechner

Online-Kreditvergleich

Vorsicht Abzocke – darum ist ein Kredit aus dem Ausland gefährlich!

Elternkompass Prüfsiegel
Nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Experten geprüft. Information Button

Dieser Artikel entspricht dem aktuellen wissenschaftlichen Stand sowie unseren journalistischen Leitlinien und wurde von Experten geprüft.

Zu den Quellangaben

Ein Kredit aus dem Ausland erscheint oft verlockend. Vor allem dann, wenn Ihnen ein negativer Schufa Eintrag das Leben schwer macht. Aber ist so ein Auslandskredit eine echte Alternative zum deutschen Finanzinstitut? Wer steckt dahinter und prüft man dort wirklich nicht Ihre Bonität? Erfahren Sie hier mehr – mit Tipps, wie Sie schwarze Schafe erkennen!

Kredit im Ausland beantragen – verdächtig leicht!

Einmal mit der Miete im Rückstand, die Kreditkarte über Gebühr belastet oder in den Dispo gerutscht – das Ergebnis ist ein negativer Schufa Eintrag. Brauchen Sie dann noch [strong]dringend einen Sofortkredit[/strong], und sei es nur ein Kleinkredit, sind Probleme vorprogrammiert.

Seriöse Kreditinstitute in Deutschland nämlich werden bei der Schufa nachfragen. Kann man bei Ihnen sicher sein, das Geld zurück zu bekommen? Sagt die Schufa nicht ausdrücklich “Ja”, dann wird es eng für Sie. Viele suchen in so einer Situation ihr Heil im Ausland. Denn dort scheint es genügend Kreditinstitute zu geben, die nicht auf die Bonität achten.

Kredit aus dem Ausland – ohne Bonitätsprüfung?

Mit dem Internet wurde es besonders leicht, einen Kredit im Ausland zu bekommen. Tolle Sache, mag manch einer denken. Weshalb aber sollte eine seriöse ausländische Bank denjenigen Kunden Kredit geben, die schon in Deutschland als nicht kreditwürdig gelten? Haben ausländische Banken etwa weniger Interesse daran, ihr Geld wiederzusehen?

Ein Auslandskredit ist ein Kredit mit hohem Risiko

Überdenkt man das, so wird rasch klar: Viele der Angebote zum Kredit aus dem Ausland sind Lockangebote. Die Banken kommen dabei aus Ländern wie Liechtenstein oder der Schweiz. Auch Österreich, England, Spanien sind üblich. Sie bieten das, was der Kunde in Deutschland kaum finden wird: Kredit trotz schlechtem Schufa Score. Sofortgeld ohne Bonitätsprüfung. Kleinkredit trotz fehlendem Einkommen.

Das alles sind Lockangebote, weil nichts dahinter steckt als der Versuch, an Ihr Geld zu kommen. Denn bestimmt haben Sie trotz Ihrer finanziellen Notlage noch ein paar Groschen, die Betrüger Ihnen aus der Tasche ziehen können.

Die Gründe der Suche nach einem Kredit aus dem Ausland sind vielfältig: Jemand hat kein ausreichendes Einkommen, fühlt sich aber trotzdem in der Lage, seine Verbindlichkeiten zu bedienen. Oder man hat schon so viele Verpflichtungen in Form der Ratenzahlung, dass eine Weitere nicht mehr infrage kommt. Es ist auch nicht generell schlecht, wenn man sich im Ausland nach anderen Geldquellen umsieht. Fatal wird es erst, wenn Sie sich über den Tisch ziehen lassen, weil Sie meinen, Sie hätten keine andere Wahl.

Der Weg führt dann oft von der eigenen Bank ins Internet. Der Nachteil beim Kredit aus dem Ausland via Internet: Sie können nie sicher sein, wer am anderen Ende agiert.

Auslandskredit: Betrüger oder nicht?

Kreditinstitute aus dem Ausland gibt es jede Menge. Nur natürlich, dass auch die Konkurrenz ihre Fühler ausstreckt: Schließlich möchte jede Bank auch Geld verdienen, und schaut sich deshalb auf anderen als dem heimischen Markt um. Wer aber garantiert Ihnen, dass am anderen Ende wirklich der sitzt, von dem Sie es glauben? Gibt es mit dem Kredit aus dem Ausland irgendein Problem, ist Hilfe teuer oder gar nicht möglich. Denn nur zu oft stellt sich heraus, dass das vermeintliche Kreditinstitut aus gutem Grund für die deutsche Justiz nicht greifbar ist.

Gibt es wirklich keine seriösen Institute für einen Auslandskredit?

Natürlich gibt es auch seriösen Kredit aus dem Ausland. Zahlreiche Institute in der Schweiz oder in Liechtenstein sind häufig bereit, Ihnen einen Kredit aus dem Ausland zu bewilligen. Ob Kleinkredit oder Sofortkredit, Laufzeit drei, sechs oder mehr Monate: hier brauchen Sie nichts als Ihre Kontoauszüge. Ausländische Kreditunternehmen prüfen also auch Ihre Kreditwürdigkeit – nur eben nicht auf dieselbe Art wie hier in Deutschland.

Der Haken: Bekommen Sie dort einen Kredit, wird es richtig teuer. Das hat vor allem zwei Gründe. Zum Einen fallen oft hohe Zinsen an. Haben Sie Pech, sind die so hoch, dass Sie den Kredit aus dem Ausland nicht mehr zurückzahlen können. Selbst dann, wenn Sie über Monate den Gürtel enger schnallen, schaffen Sie die Zahlungen nicht. Der andere Fall betrifft Fremdwährungen: Hier bestimmen die Wechselkurse die Höhe Ihrer Raten. Haben Sie Pech, müssen Sie sehr viel mehr zurückzahlen, als es bei einem deutschen Finanzinstitut der Fall wäre. Die Schweiz etwa gehört nicht zum Euroraum!

Es gibt also durchaus bessere und schlechtere Angebote zum Kredit aus dem Ausland. Dennoch sollten Sie jeden Kredit aus dem Ausland mit äußerster Vorsicht genießen. Gebühren etwa zahlen Sie bitte immer erst dann, wenn der Kreditvertrag wirklich zustande kommt. Niemals vorher!

So erkennen Sie schwarze Schafe

  • Kreditbetrüger verlangen häufig eine Vorauszahlung, auch Vorkosten oder Gebühren genannt
  • Anstatt einen Kredit aus dem Ausland beantragen Sie versehentlich eine sogenannte Finanzsanierung. Die kostet viel Geld – auch ohne konkrete Gegenleistung!
  • Abzocke mit 0900-Nummer: Danach haben Sie auch keinen Auslandskredit, sondern noch mehr Schulden.

Schützen Sie sich vor Betrug – Tipps zum Auslandskredit

Lässt sich ein Auslandskredit wirklich nicht vermeiden, dann prüfen Sie genau, was Sie da unterschreiben. Lesen Sie alle Verträge vor Unterzeichnung aufmerksam durch! Nur so vermeiden Sie später ein unangenehmes Erwachen. Informieren Sie sich zudem genau, mit wem Sie es zu tun haben. Mehr erfahren Sie aus den allgemeinen Geschäftsbedingungen und aus dem Impressum. Hier steht nicht nur, ob die Firma überhaupt eine Adresse im herkömmlichen Sinne hat, oder ob es sich um eine sogenannte Briefkastenfirma handelt.

Häufig steht da zudem ganz klar, ob das Unternehmen einen Kredit aus dem Ausland vermittelt oder nicht. Falls nicht, Finger weg, denn dann bekommen Sie keinen Kredit aus dem Ausland! Ebenso ist jede Art von Vorkosten generell abzulehnen. Sie müssen erst zahlen, wenn der Vertrag zustande kommt. Und die Gebühren sind bei seriösen Instituten Teil der Raten. Müssen Sie auffällig hohe Zinsen auf den Kredit aus dem Ausland zahlen, stimmt etwas nicht.

Auslandskredit: Was ist ein Kreditvermittler?

Neben der Möglichkeit bei den Banken direkt einen Kredit zu bekommen, gibt es noch die Kreditvermittler. Sie organisieren Ihnen ebenfalls einen Kredit – gewähren diesen aber nicht selbst, sondern vermitteln nur. Klar, dass hierbei Gebühren anfallen. Dafür übernehmen sie auch die Formalitäten. So legen sie etwa der Bank die benötigten Unterlagen vor. Der Vorteil für Sie: Sie müssen nicht selbst beim Institut vorstellig werden.

Das ist aber auch schon alles. Ihre Unterlagen können Sie bestimmt selbst scannen online verschicken! Damit sind die Dienste der Kreditvermittler unverhältnismäßig teuer, vor allem bei geringer Laufzeit für Ihren Auslandskredit über ein paar Monate. In den meisten Fällen sind sie auch einfach überflüssig.

Sind Kredite also generell schlecht?

Nein. Kredite von seriösen Instituten sind sogar sehr praktisch: Sie helfen dabei, finanzielle Engpässe zu überbrücken. Auch die Geschwindigkeit, mit der Sie an Ihren Wunschkredit kommen, sagt nicht unbedingt etwas über das Finanzinstitut aus. Einen Minikredit etwa vergeben heute viele seriöse Direktbanken schon innerhalb weniger Tage, häufig sogar noch am selben Tag, wenn Ihre Voraussetzungen stimmen.

Zum Schutz ihrer Kunden unterliegen deutsche Kreditinstitute außerdem strengen Regeln. Natürlich kann es dennoch zu Unregelmäßigkeiten auf Ihre Kosten kommen. Das ist allerdings extrem unwahrscheinlich – im Gegensatz zu einer Bank, die bei näherem Hinsehen etwa nur einen Briefkasten in Liechtenstein hat.

Kredit aus dem Ausland – diese Alternativen haben Sie:

Bevorzugen Sie deshalb zu Ihrer eigenen Sicherheit immer ein Kreditinstitut aus Deutschland. Nur so können Sie bei Problemen sicher sein, dass deutsche Gesetze anwendbar sind. Wer über eine unzureichende Bonität verfügt, kann diese übrigens verbessern. Sie selbst sind für Ihre Bonität verantwortlich, denn diese hängt auch von Ihrem Kaufverhalten ab. Im Folgenden ein paar Tipps, wie Sie ihre Kreditwürdigkeit verbessern können. Das dauert zwar länger, als einen Kredit im Ausland zu beantragen. Doch Sie schützen sich so vor Betrug!

Das können Sie für Ihre Bonität tun:

  • Rechnungen pünktlich zahlen
  • unnötig viele Konten und Kreditkarten vermeiden
  • selten bis nie Ihren Dispo nutzen

Hilft alles nichts, überprüfen Sie die Daten, welche die Schufa über Sie sammelt. Sind sie überhaupt noch aktuell? Wenn nicht, verlangen Sie deren Löschung!

Hinter einem Auslandskredit steckt oft nur ein Lockangebot!

Ein Kredit aus dem Ausland klingt erst einmal gut Sofortkredit, keine Bonitätsprüfung, das sind gängige Versprechen. Wer hier nicht in eine Falle tappen will, muss sehr vorsichtig sein. Die Chance, auf Betrüger zu treffen, ist sehr groß. Anstatt Ihnen also zu helfen, kann ein Auslandskredit beim falschen Unternehmen Ihre Not eher noch vergrößern.

Achten Sie deshalb genau auf die Konditionen, die das Institut Ihnen bietet. Übernehmen Sie auf keinen Fall Vorkosten. Noch sicherer ist es allerdings, die Finger ganz von solchen Instituten zu lassen. Denn geht einmal etwas schief, kann die deutsche Justiz Ihnen schlecht helfen. Eine sichere Alternative ist der Gang zu einem Kreditinstitut mit Sitz in Deutschland.

Unsere neuesten Artikel

Scroll to Top