Erfahre mehr aus der Kreditwelt

Kreditratgeber

So verbessern Sie Ihren Schufa Score

  • Timo
  • 21.02.2019

Der Schufa Score ist ein entscheidendes Kriterium für den Erhalt eines Kredites. Wir erklären Ihnen, wie Sie Ihren Schufa Score verbessern, um die Chancen auf ein Darlehen zu erhöhen. Das Schufa Scoring dient als Einschätzung Ihrer Kreditwürdigkeit.

Der Schufa Scorewert basiert auf komplexen Berechnungen, die die Schufa nicht vollständig offengelegt hat. Allerdings sind einige Fakten über das Schufa Scoring bekannt. Mit unseren Tipps und Tricks können Sie Ihren Schufa Score verbessern und dadurch die Ausgangsvoraussetzungen für einen Kredit optimieren. Zunächst sollten Sie Ihren Schufa Score kennen:

Online-Kreditvergleich

Schritt 1: Fordern Sie einen kostenlosen Auszug über Ihr Schufa Scoring an

Laut § 34 BDSG haben Verbraucher das Recht, ein Mal pro Jahr von der Schufa kostenlos einen Auszug über ihren Schufa Scorewert aus dem Register zu erhalten. Auf der Webpräsenz der Schufa finden Sie ein entsprechendes Formular, welches Sie ausfüllen müssen. Überprüfen Sie Ihren Schufa Score sowie die einzelnen über Sie gespeicherten Daten. Entdecken Sie fehlerhafte Einträge, sollten Sie die Löschung beantragen, um Ihren Schufa Score zu verbessern.

Wenn Sie sich regelmäßig über die gespeicherten Daten informieren möchten, bietet die Schufa einen Online-Zugang an. Sie überwachen Ihren Schufa Score und reagieren schnellstmöglich, um den Schufa Score zu verbessern. Der Online-Zugang ist allerdings kostenpflichtig.

Schritt 2: Falsche Daten löschen lassen - Schufa Scoring verbessern

Haben Sie einen Kredit erfolgreich abbezahlt, muss der Kreditgeber diese Information der Schufa melden. Leider versäumen es einige Unternehmen, Meldung an die Schufa zu tätigen. Ihr Schufa Scorewert verschlechtert sich dadurch. Wenden Sie sich als erstes an das betreffende Unternehmen und verlangen Sie die Löschung des Schufa-Eintrags. Erfolgt keine Reaktion, dann müssen Sie die Schufa über den Sachverhalt informieren und die Löschung beantragen.

Den Schufa Score schnell verbessern

Die Schufa nimmt für einige Einträge automatisch Löschungen vor. Eine einfache Anfrage löscht die Schufa nach 12 Monaten. Haben Sie bei Ihrer Hausbank einen Kredit angefragt, erfolgt über diesen Vorgang ein Eintrag. Versandhauskonten, Telefonverträge und Girokonten verursachen Einträge. Einen störungsfreien Ablauf vorausgesetzt löscht die Schufa diese Einträge unmittelbar nach Beendigung des betreffenden Vertrags. Der Erhalt einer Kreditkarte ist als Schufa Eintrag vermerkt. Kündigen Sie die Kreditkarte, ist der Schufa Eintrag von der Bank zu löschen.

Abbezahlte Kredite bei der Schufa austragen lassen

Haben Sie einen Kredit abbezahlt, findet die Löschung über diesen Vorgang drei Jahre nach der Tilgung des Kredites statt. Offene Forderungen verbleiben bis zu vier Jahre im System und beeinträchtigen den Schufa Score negativ. Sie sollten offene Forderungen schnellstmöglich begleichen, die Löschung über diesen Vorgang findet dann bereits nach drei und nicht nach vier Jahren statt.

Für beglichene Forderungen bis zu einem Betrag von maximal 2.000 Euro können Sie die vorzeitige Löschung beantragen und den Schufa Scorewert verbessern. Voraussetzung ist, dass Sie die Summe innerhalb von sechs Wochen nach dem Schufa-Eintrag beglichen haben. Es darf sich um keine titulierte Forderung handeln.

Tipps für den Schufa Score

Tipp 1: Rechnungen pünktlich begleichen

Ihr Schufa Score hängt vom Zahlungsverhalten ab. Wenn Sie Rechnungen pünktlich überweisen und die Übergabe der Forderungen an Inkassounternehmen sowie gerichtliche Mahnbescheide vermeiden, verbessert sich langfristig Ihr Schufa Scorewert. Können Sie erforderliche Anschaffungen nicht in einer Summe bezahlen, haben Sie die Möglichkeit, einen regulären Kredit aufzunehmen. Überlegen Sie, welche monatlichen Raten Sie begleichen können und wählen Sie die Konditionen für den Kredit aus.

Sie vermeiden durch die Aufnahme eines Kredits unbezahlte Rechnungen und schonen Ihren Schufa Score. Zwar beeinträchtigen Kredite den Schufa Wert, bei fristgerechter Begleichung der Raten handelt es sich jedoch um einen durchaus positiv zu bewertenden Eintrag. Er zeigt, dass Sie Kredite vorschriftsmäßig abzahlen, was zu Ihrer Kreditwürdigkeit beträgt, wenn der Kredit abbezahlt ist.

Tipp 2: Bezahlen Sie Forderungen aus gerichtlichen Mahnbescheiden

Sollten die Forderungen aus gerichtlichen Mahnbescheiden berechtigt sein, dann sollten Sie den fälligen Betrag sofort überweisen. Ergeht ein Vollstreckungsbefehl, erfolgt diesbezüglich ein Eintrag bei der Schufa. Es handelt sich hierbei um ein sogenanntes “hartes Merkmal”, welches drastische Auswirkungen auf Ihren Schufa Score hat. Gerichtliche Mahnbescheide müssen Sie aus diversen Gründen vermeiden. Der wichtigste Aspekt ist, dass offene Forderungen der Anfang einer Verschuldung sein können.

Zum anderen erhöhen sich die Schulden durch Mahnkosten, Vollstreckungskosten und viele weitere Zuschläge. Ergeht ein gerichtlicher Vollstreckungsbescheid, so erfolgt die Eintragung in das Schufa Scoring. Sind die Forderungen aus einem gerichtlichen Mahnbescheid nicht berechtigt, haben Sie 14 Tage Zeit, um Widerspruch einzulegen. Sie müssen aus Angst vor einem negativen Schufa Score keine ungerechtfertigten Mahnbescheide bezahlen. Überprüfen Sie daher die Forderung, abhängig vom Ergebnis begleichen Sie die Forderung oder legen Widerspruch ein.

Tipp 3: Nehmen Sie Umschuldungen vor

Haben Sie mehrere kleinere Kredite aufgenommen, dann basiert der berechnete Score der Schufa auf diesen Einträgen. Sie sollten in Erwägung ziehen, eine Umschuldung vorzunehmen. Sie nutzen einen größeren Kredit, um die kleinen Kredite abzubezahlen. In diesem Moment gelten die Kredite als abgeschlossen, der Schufa Score verbessert sich. Ihre Kreditwürdigkeit ist gut, da Sie gezeigt haben, Kredite erfolgreich beenden zu können. Lediglich ein Kredit ist nun noch offen, dessen Raten Sie pünktlich begleichen. Überziehungen auf der Kreditkarte können einen Schufa Eintrag verursachen. Mittels eines regulären Kredites gleichen Sie den Kontostand aus.

Online-Kreditvergleich

Tipp 4: Kündigen Sie nicht benutzte Konten

Banken übermitteln die Eröffnung eines Kontos an die Schufa. Ihr Schufa Scoring beinhaltet unter anderem die Anzahl an vorhandenen Konten. Sie sollten daher so wenige Konten wie möglich eröffnen. Um Ihren Schufa Score zu verbessern, können Sie überflüssige Konten kündigen. Da die genauen Formeln zur Berechnung des Schufa Scorings jedoch nicht bekannt sind, ist nicht abschätzbar, wann und in welchem Umfang sich Ihr Schufa Scorewert verbessert.

Sicher ist, dass ein häufiger Wechsel von Kontoverträgen negative Auswirkungen auf den Schufa Scorewert hat. Langjährig genutzte Konten sind in Bezug auf den Schufa Score positiv zu bewerten, sofern keine Störungen erfolgt sind. Im Falle häufiger Wohnortwechsel ist es von Vorteil, Konten bei Direktbanken zu unterhalten. Sie sind auf keine regionale Filiale angewiesen, weswegen Sie das Konto auch nach dem Umzug weiterhin nutzen und können und einen Kontowechsel vermeiden.

Tipp 5: Wichtig für den Erhalt vom Schufa Score: Nutzen Sie schufaneutrale Konditionsanfragen

Wenn Kreditgeber für Kredite bei der Schufa eine Bonitätsabfrage tätigen, dann kann dies als schufaneutrale Anfrage erfolgen. Vor allem wenn Sie mehrere Kreditgeber anfragen, um die Angebote miteinander zu vergleichen, kann dies den Schufa Scorewert negativ beeinträchtigen. Um den positiven Score bei der Schufa zu bewahren, können Sie die Angebote auf unserem Vermittlungsportal nutzen, Sie müssen hier keine unterschiedlichen Kreditgeber anfragen.

Tipp 6: Nutzen Sie das Lastschriftverfahren zur Vermeidung offener Forderungen

Wenn Sie am Lastschriftverfahren teilnehmen, stellen Sie sicher, dass Sie keine Rechnung vergessen. Die Unternehmen buchen fällige Zahlungen von Ihrem Konto ab, unabhängig davon, ob Sie im Urlaub oder aus sonstigen Gründen verhindert sind. Sie können Ihr Schufa Scoring verbessern, zugleich vermeiden Sie Mahngebühren. Unternehmen dürfen offene Forderungen an die Schufa weiterleiten, wenn Sie mindestens zwei Mahnungen erhalten haben und zwischen beiden Mahnungen ein Zeitraum von mindestens vier Wochen liegt.

Tipp 7: Schufa Score optimieren: Wählen Sie bei Ihrer Hausbank einen möglichst hohen Dispositionskredit

Da Dispositionskredite mit hohen Zinsen verbunden sind, sollten Sie das Girokonto nicht überziehen. Um das Schufa Scoring zu verbessern, ist es vorteilhaft, bei der Bank den höchstmöglichen Dispositionskredit einzutragen. Es handelt sich hierbei um einen Kreditrahmen, den Ihnen Ihre Bank zur Verfügung stellt. Solange Sie das Konto nicht überziehen, müssen Sie keine Zinsen bezahlen. Ihr Score bei der Schufa verbessert sich, da die Bank die Höhe des Dispositionskredites an die Schufa übermittelt. Das Vertrauen Ihrer Bank drückt sich in einem hohen Dispositionskredit aus.

Fazit

Ein guter Schufa Score ist wichtig, um günstige Kredite zu erhalten. Um Ihren Schufa Score zu optimieren, bedarf es oftmals einer gewissen Zeit.

Jetzt Kredite vergleichen

Jetzt Kredite vergleichen

Sparen Sie jetzt bis zu 2.163€ und bekommen Sie Ihren Kredit in 48 Stunden - ohne lästigen Papierkram!

Jetzt vergleichen & Geld sparen oder Jetzt informieren