Kreditrechner

Online-Kreditvergleich

Kfz-Versicherung jedes Jahr wechseln: lohnt sich das?

Elternkompass Prüfsiegel
Nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Experten geprüft. Information Button

Dieser Artikel entspricht dem aktuellen wissenschaftlichen Stand sowie unseren journalistischen Leitlinien und wurde von Experten geprüft.

Zu den Quellangaben

Trotz sinkender Prozente fällt Autofahrern auf, dass die jährliche Prämie bei der Kfz-Versicherung gleich bleibt oder in Gegenüberstellung zum Vorjahr sogar ansteigt. Fragen Sie sich auch, ob Sie zu viel bezahlen und warum Sie nicht sparen, obwohl Sie selbst doch keinen Schaden bei Ihrer Autoversicherung gemeldet haben? Die Prämie steht nicht allein mit Ihrer unfallfreien Fahrt im Zusammenhang.

Vielmehr rechnen Versicherer die Gesamtheit aller Unfallschäden Ihrer Automarke in den Tarif fürs Folgejahr ein und wenn Sie Pech haben, wird Ihre Autoversicherung dadurch trotz geringeren Prozenten teurer. Von diesem Umstand müssen Sie sich nicht ärgern lassen, denn Sie können Ihre Kfz-Versicherung wechseln und durch den Kfz-Versicherungsvergleich bares Geld sparen. Viele Autofahrer schwören darauf, den Wechsel jährlich vorzunehmen und ins neue Jahr mit einem neuen Tarif in der Kfz-Versicherung zu starten.

FAQ zum Wechsel der Kfz-Versicherung

Fristen beachten – Wann können Sie die Autoversicherung kündigen?

Für die Kündigung der Autoversicherung gibt es nur zwei Möglichkeiten. Um eine Autoversicherung kündigen und zu einem günstigeren Anbieter wechseln zu können, sollten Sie den 30.11. des aktuellen Jahres als Stichtag betrachten. Die Kfz-Versicherung ist verpflichtet, ihren Kunden vor Ablauf der Frist die Prämie für das neue Jahr mitzuteilen und Ihnen so die Chance zum Kfz-Versicherung wechseln zu geben. Trifft der Bescheid erst nach Ablauf der Frist bei Ihnen ein, können Sie Ihre Autoversicherung kündigen und sich auf die verspätete Zustellung des Anschreibens berufen.

Das ist wichtig

Bis zum 30.11. eines Kalenderjahres muss Ihre Autoversicherung Ihnen mitteilen, wie hoch die Prämie für das neue Jahr ist. Erfahren Sie erst nach dieser Frist die Höhe, können Sie das als Kündigungsgrund nehmen.

Innerhalb des Jahres können Sie die Kfz-Versicherung kündigen, wenn Sie ein neues Auto kaufen.

Aber auch innerhalb eines Jahres können Sie die Kfz-Versicherung wechseln, sofern Sie die diesbezüglichen Kriterien erfüllen. Ein einfacher Ausstieg zugunsten eines günstigeren Tarifs ist allerdings nicht möglich. Kaufen Sie hingegen ein neues Fahrzeug, sind Sie nicht an den bisherigen Versicherer gebunden. Sie können den Altvertrag kündigen und die Kfz-Versicherung ganz einfach wechseln, in dem Sie das neue Auto bei einer anderen Gesellschaft anmelden. Die Grundlage zum Versicherung kündigen innerhalb des Jahres basiert auf der Abmeldung des verkauften oder gegebenenfalls verschrotteten Fahrzeugs. Die Information darüber erhält Ihre Kfz-Versicherung von Ihnen, aber auch von der Zulassungsbehörde an Ihrem Wohnort.

Der “vorgetäuschte Wechsel” kann sich lohnen

Eigentlich möchten Sie gar nicht wechseln und haben nicht vor, die Autoversicherung zu kündigen? Das heißt nicht, dass Sie sich keinen Preisvorteil sichern können. Mit dem Fokus auf den Stichtag und die Kündigungsfrist von einem Monat bis zum Jahresende, können Sie ganz einfach, ohne die Kfz-Versicherung zu wechseln, ein besseres Angebot von Ihrem Versicherer erhalten. Dieser fingierte Wechsel zahlt sich im Zeitraum des starken Wettbewerbs unter den Autoversicherungen aus und führt meist zum Erfolg. Gehen Sie am besten wie folgt vor und sichern sich ein Angebot, das Sie ohne die Ankündigung eines angestrebten Wechsels nicht erhalten hätten.

Tipp

Erhalten Sie ein besseres Angebot für die Kfz-Versicherung von Ihrem Versicherer indem Sie vorgeben zu einem günstigeren Anbieter wechseln zu wollen. Schnell wird Ihre Versicherung reagieren und ebenfalls ein besseres Angebot machen.

Reagieren Sie auf das Schreiben der Kfz-Versicherung, in dem Sie darauf verweisen, dass Sie ein günstigeres Angebot gefunden haben, aber eigentlich gar nicht wechseln wollen. Als treuer Kunde würden Sie gerne bleiben, doch können Sie die Ihnen bekanntgegebenen Kosten im Folgejahr nicht bezahlen. Da Sie ja im Kfz-Versicherungsvergleich ein günstigeres Angebot gefunden haben, müssten Sie schweren Herzens die Kfz-Versicherung wechseln, sofern ein Rabatt von Seiten Ihres Versicherers ausgeschlossen ist. Sie werden erstaunt sein, wie schnell die Kfz-Versicherung reagiert und wie günstig das neue Angebot bei der “Androhung” zum Kfz-Versicherung wechseln ist.

Kfz-Versicherungsvergleich macht sich in der Haushaltskasse bemerkbar

Tipp

Mit wenigen Klicks haben Sie einen online Kfz-Versicherungsvergleich bemüht und sehen die günstigsten Anbieter. Mehrere Hundert Euro Ersparnis sind möglich, wenn Sie Ihre zu teure Autoversicherung kündigen und in eine preiswertere Kfz-Versicherung wechseln.

Führen Sie sich vor Augen, was Sie mit dem gesparten Geld alles machen und wie Sie sich einen erholsamen Urlaub gönnen können. Schon fällt Ihnen der Wechsel nicht schwer und Sie gehören nicht länger zu den Bundesbürgern, die mehr als nötig für ihre Autoversicherung bezahlen.

Meist zeigt sich schon ein deutlicher Unterschied in der Prämie, wenn Sie eine Online Kfz-Versicherung und einen Anbieter mit lokaler Agentur vergleichen. Noch günstiger wird es, wenn Sie Ihre Kerndaten überarbeiten und überlegen, wie viele Kilometer pro Jahr Sie wirklich fahren und ob Sie den nächtlichen Stellplatz im eigenen Grundstück bereits einbezogen haben. Sie haben zwei Fahrzeuge zu versichern? Dann werden Sie im Kfz-Versicherungsvergleich erstaunt sein, wie viel Sparpotenzial der Versicherungswechsel mit sich bringt.

Jährlich Kfz-Versicherung Prämien checken – Autofahrer sparen stattliche Beträge!

Achtung!

Beschäftigen Sie sich nicht erst im November mit einem Kfz-Versicherungsvergleich. Auch wenn Sie den Bescheid Ihrer Autoversicherung abwarten müssen, können Sie sich bereits vorab zu den Möglichkeiten beim Kfz-Versicherung wechseln informieren. Es empfiehlt sich, mindestens drei Angebote einzusehen und dabei neben der Prämie auch die Leistungen zu vergleichen.

Wer bisher zu viel Kfz-Versicherung zahlt, kann sich im Folgejahr für eine günstige Absicherung entscheiden und muss beim Versicherung kündigen nicht mit Schwierigkeiten rechnen. Immer mehr Anbieter sorgen dafür, dass der Kunde beim Kfz-Versicherung wechseln gar nicht kündigen muss, sondern diesen Aufwand durch den neuen Versicherer vornehmen lassen kann.

Das ist wichtig

Ab wann lohnt es sich eigentlich, die Kfz-Versicherung zu wechseln? Fakt ist, dass schon 100 Euro jährliche Ersparnis ein Anlass für eine neue Entscheidung sind. Im Regelfall sparen Sie beim Kfz-Versicherung wechseln weitaus mehr, vor allem, wenn Sie neben der Haftpflicht auch eine Teil- oder Vollkasko Autoversicherung haben. Hier sind die Konditionsdifferenzen besonders hoch und damit ein ausschlaggebender Punkt, um über eine neue, günstigere und genauso leistungsstarke Kfz-Versicherung nachzudenken.

Direktversicherung oder lokale Agentur? Die günstigste Kfz-Versicherung finden

Hinterfragen Sie sich, wie oft Sie Ihren lokalen Versicherungsvertreter im aktuellen Jahr gesehen haben. Bei den meisten Autobesitzern kommt die Antwort ohne lange Überlegung sofort und beläuft sich auf ganze Null Besuche in der lokalen Agentur. Kommen Sie zu diesem Ergebnis, erhöht sich der Spielraum, in dem Sie den Kfz-Versicherungsvergleich vornehmen können. Da die lokal ansässige Kfz-Versicherung für Sie keine Präferenz ist, müssen Sie nicht lange nach der besten und preiswertesten Autoversicherung suchen. Gerade Direktversicherungen oder Kfz-Versicherer mit der Möglichkeit zum Online-Vertragsabschluss fallen durch sehr niedrig Prämien auf.

Tipp

Damit Sie mit der neuen Kfz-Versicherung zufrieden sind, stellen Sie die Leistungen des aktuellen Vertrags mit dem Leistungsangebot der favorisierten Autoversicherung gegenüber. Dass eine gute Kfz-Versicherung nicht teuer und eine günstige Autoversicherung nicht leistungsarm sein müssen, sehen Sie im Vergleich sehr schnell.

Für mehr als 90 % aller Versicherungsnehmer lohnt es sich, im neuen Jahr mit einer Ersparnis zu starten und die Kfz-Versicherung zu wechseln. Stellen Sie mit wenigen Klicks und nach einem ausführlichen Kfz-Versicherungsvergleich von teuer auf günstig um, ohne dass sich daraus ein anderweitiger spürbarer Unterschied ergibt.

Onlinevergleiche sparen Zeit und unnötige Kosten

Tipp

Die Anzahl relevanter Vergleichsportale ist enorm. Um in Erfahrung zu bringen, ob Sie Ihre bestehende Versicherung kündigen und einen günstigeren Kfz-Versicherung Tarif wählen sollten, müssen Sie nicht einmal das Haus verlassen. In wenigen Minuten wissen Sie, warm Sie die Kfz-Versicherung wechseln sollten. Um einen Vergleich der Angebote vorzunehmen, halten Sie die relevanten Daten bereit und geben diese im Versicherungsrechner ein. Anhand der Marke und des Modells, der Zeit, in der Sie den Führerschein besitzen und Ihren aktuellen Prozenten erhalten Sie in Kürze ein Ergebnis.

Am besten vergleichen Sie die drei ersten Empfehlungen, die sich in der Gegenüberstellung der Kfz-Versicherung ergeben. Mit einem Blick auf die aktuelle Police haben Sie den eingesparten Betrag vor Augen und wissen, dass Sie jetzt die Kfz-Versicherung wechseln und im kommenden Jahr sparen sollten. der Kfz-Versicherungsvergleich ist kostenlos und lässt sich ganz einfach am PC, auf dem Tablet Computer oder am Smartphone durchführen.

Wann sollte man die Kfz-Versicherung wechseln?

Da es nur zwei Wechselzeitpunkte gibt, sollten Sie das Jahresende immer im Fokus behalten. Innerhalb eines Versicherungsjahres können Sie wechseln, wenn Sie ein neues Fahrzeug anschaffen. Planen Sie einen Autokauf und möchten diesen Anlass nutzen, um eine bestehende Autoversicherung zu kündigen, vergleichen Sie die Angebote bereits vor der Kfz-Anschaffung. Ob das neue Fahrzeug in der Kfz-Versicherung günstig oder teurer eingestuft wird, kann Ihre Kaufentscheidung untermauern und weiteres Sparpotenzial mit sich bringen. Generell sollten Sie eine bestehende Kfz-Versicherung wechseln, wenn Sie mit der Leistung oder der Prämie unzufrieden sind und ein besseres Angebot entdecken.

Achtung!

Da es innerhalb des Jahres fernab der Neuanschaffung eines Autos keine Möglichkeit gibt, notieren Sie sich den 30.11. als festen Termin im Kalender. Sie sollten wissen, dass Sie auch nach der Regulierung eines Unfallschadens nicht an die bestehende Kfz-Versicherung gebunden sind. Auch wenn der Schaden zum Beispiel einen Monat vor dem jährlichen Fristablauf beglichen wurde, können Sie ganz normal kündigen und in eine andere Kfz-Versicherung wechseln.

Mehr als die Hälfte aller Autobesitzer zahlen zu viel Kfz-Versicherung!

Es ist erstaunlich aber wahr. Viele Autobesitzer gehen von einem starken bürokratischen Aufwand aus, wenn es darum geht, eine bestehende Versicherung zu kündigen. Bedenken Sie, dass Autoversicherungen im Wettbewerb stehen und dass sich die Prämien zwischen den einzelnen Anbietern deutlich unterscheiden. Es ist ganz einfach, die günstigste Kfz-Versicherung in einem Vergleich im Web zu finden und die bestehende Autoversicherung zu kündigen. Je nach Vertragsgrundlagen können Sie die Kündigung schriftlich oder online vornehmen und in eine andere Kfz-Versicherung wechseln.

Das ist wichtig

Als Faustregel gilt, dass jede Ersparnis ab 100 Euro im Jahr zum Anlass für einen Wechsel genommen werden sollte. Auch wenn der Sparbetrag geringer ist, können Sie die Kfz-Versicherung wechseln und müssen nicht am Angebot des aktuellen Tarifs festhalten. Hier kann es aufgrund der geringen Ersparnis aber lohnen, einen Rabatt bei Ihrer Versicherungsgesellschaft zu erfragen.

Unsere neuesten Artikel

Scroll to Top